teens talk goes online

Flo, Iza, Kajetan, Leonie und Sarah haben sich für diesen teens talk im digitalen Äther getroffen. Sie gehören zu den Privilegierten, können sie sich doch gut mit der Gesamtsituation arrangieren, die sich durch die COVID-19 Maßnahmen ergibt. Aber wie betrifft die Krise andere Menschen? stay at home – aber was, wenn das Zuhause kein sicherer Ort ist oder es keinen festen Wohnort gibt? Ist Corona wie eine Lupe, die gesellschaftliche Problemlagen vergrößert?

V.l.n.r.: 1. Reihe: Natalie, Liz und Kajetan; V.l.n.r.: 2. Reihe: Iza, Leonie und Sarah; 3. Reihe: Flo

Hier gibt’s den teens talk zum Nachhören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.